Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Stellenangebote


Referent/in Medienpolitik, Kommunikation und Wissensgesellschaft

Die Deutsche UNESCO-Kommission sucht zum 1. Juni 2015 – zunächst befristet für die Dauer von zwei Jahren – eine/n Referent/in (EG 13) im Themenschwerpunkt Medienpolitik, Kommunikation und Wissensgesellschaft.

Wir sind eine innovationsstarke Mittlerorganisation der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen im Bereich der multilateralen Kultur-, Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik. Als moderne Organisation tragen wir zur Verständigung zwischen den Kulturen und zur vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen Deutschland und seinen Partnern bei. Die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) berät die Bundesregierung und wirkt an der Umsetzung des UNESCO-Programms in Deutschland mit.

Kulturpolitik, Kulturwirtschaft, Kulturelle Vielfalt, Kulturgüterschutz, der Aufbau moderner Wissensgesellschaften, Zugang zu Information und Wissen für alle, Strategien nachhaltiger Förderung der Presse- und Meinungsfreiheit sowie weiterer Grundfreiheiten – dies sind die Ziele der UNESCO in den Bereichen Kultur, Kommunikation/Information und Medienpolitik. Zur Bearbeitung dieses breit gefächerten Themenspektrums suchen wir am Standort Bonn eine Referentin/einen Referenten.

Ihre Aufgabenschwerpunkte

  • Inhaltliche Konzeption und eigenständige Umsetzung von Aktivitäten im Themenfeld Medienpolitik, Medienpluralismus, Wissensgesellschaften sowie Betreuung des Fachausschusses Kommunikation/Information und des Expertenkreises Inklusion der DUK
  • Verantwortliche Koordination und Redaktion bei der Erstellung von Fachpublikationen
  • Inhaltliche Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von Fachveranstaltungen, Workshops, Konferenzen und Gremiensitzungen
  • Mitarbeit in der Öffentlichkeitsarbeit (Erstellung von Pressemitteilungen, Pflege und Erstellung von Inhalten auf der Website)
  • Zielgruppengerechte Kommunikation gegenüber Partnern aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik.

Was erwarten wir?

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium einer einschlägigen Fachrichtung (Kultur- oder Kommunikationswissenschaften, (Medien-)Politik, internationale Beziehungen)
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung (z. B. internationale Organisationen,  Ministerien, Stiftungen, Fachinstitute, internationale NGOs, Mittler- oder EZ-Organisationen)
  • Dokumentierte Erfolge in Projektkonzeption und -management
  • Ein starkes Interesse an den Themen Kultur- und Medienpolitik,  Medienvielfalt, Kommunikation/Information und Strategien nachhaltiger Entwicklung
  • Verhandlungssichere Englisch- und Französischkenntnisse, nachgewiesen durch Studienaufenthalte und/oder berufliche Tätigkeit im Ausland
  • Ausgeprägte Konzeptionsfähigkeit und analytische Stärke, verbunden mit einer strukturierten Arbeitsweise
  • Teamorientierung und Eigeninitiative in der selbstständigen Arbeit
  • Ein exzellentes schriftliches und mündliches Ausdrucksvermögen
  • Einen sicheren Umgang mit MS Office
  • Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe am Arbeitsort Bonn mit Reisetätigkeit
  • Eine Vollzeittätigkeit im Rahmen von 39 Wochenstunden
  • Gleitende Arbeitszeiten
  • Das Angebot eines Jobtickets
  • Einen Arbeitsvertrag in Anlehnung an die Vorschriften des TVöD zzgl. Leistungsentgelt und betrieblicher Altersvorsorge

Schwerbehinderte und nachweislich gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle und zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Katrin Kohl unter der Rufnummer 0228 / 60497-0 gerne zur Verfügung.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre aussagekräftigen und vollständigen Bewerbungsunterlagen (als PDF-Datei, max. 5 MB) bis zum 10. April 2015 an folgende E-Mail-Adresse:

Deutsche UNESCO-Kommission e. V.
E-Mail: sekretariat(at)unesco.de
Betreff: Bewerbung Referent/in CI 2015

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 20. und 24. April 2015 in Bonn statt.

Download der Stellenausschreibung (PDF)
  


Junior Professional "Nachhaltige Entwicklung, Wissenschaft"

Die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (DUK) sucht am Standort Bonn für den Fachbereich Nachhaltige Entwicklung/Wissenschaft baldmöglichst (z.B. ab dem 1. Mai 2015), zunächst befristet für ein Jahr, eine Mitarbeiterin/einen Mitarbeiter im Rahmen der Junior-Professional-Ausbildung.

Wir sind eine innovationsstarke Mittlerorganisation der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen im Bereich der multilateralen Kultur-, Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik. Aus einer Mitarbeit im Fachbereich Nachhaltige Entwicklung, Wissenschaft, Menschenrechte ergibt sich die Chance der Mitwirkung an vielfältigen Themen der nationalen und internationalen Wissenschafts-, Naturschutz- und Menschenrechtspolitik.

Die Junior-Professional-Ausbildung bietet, aufbauend auf einem wissenschaftlichen Hochschulabschluss, Berufsanfängern in den Arbeitsbereichen der Deutschen UNESCO-Kommission die Möglichkeit der Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Die DUK versteht ihr Angebot als praxisnahe Ausbildung, die persönliche und fachliche Kompetenzen vermittelt und selbstständiges Denken und Handeln in einem anspruchsvollen beruflichen Umfeld fördert. Aufbauend auf den sehr positiven Erfahrungen der vergangenen Jahre, bilden wir bereits in der Anfangsphase der Junior-Professional-Ausbildung berufsbezogen aus und sichern durch permanente "Learning on the job"-Situationen die Attraktivität der Ausbildung. Damit bauen wir eine Brücke zwischen der akademischen Ausbildung und dem künftigen Beruf.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Betreuung von national und international ausgerichteten Projekten im Bereich Wissenschafts-, Naturschutz- und/oder Menschenrechtspolitik. Diese umfasst z.B. konzeptionelle Mitarbeit, Unterstützung des Projektmanagements und der Budgetüberwachung sowie Kommunikation mit nationalen und internationalen Partnern,
  • Redaktionelle und Recherchearbeiten sowie Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit und Mitarbeit in der Büroorganisation.

Was erwarten wir?

  • Ein überdurchschnittlich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, das für die Arbeit in der jeweils international ausgerichteten Naturschutzpolitik, Wissenschaftspolitik und/oder Menschenrechtspolitik vor dem Hintergrund multilateraler Zusammenarbeit qualifizierend vorbereitet
  • Erste praktische Erfahrung in der Arbeit relevanter Institutionen, z.B. internationale Organisationen, Ministerien, Botschaften, Stiftungen, Durchführungsorganisationen der deutschen Entwicklungszusammenarbeit
  • Nachgewiesene Studien- oder praktische Erfahrung im Ausland
  • Sehr gute Englischkenntnisse
  • Erste praktische Erfahrung im Projektmanagement sowie in der Organisation von Veranstaltungen
  • Ausgeprägte Konzeptionsfähigkeit und analytisches Denken
  • Eigenständiges, sorgfältiges und strukturiertes Arbeiten
  • Fähigkeit zu stilsicherem und zielgruppenorientiertem Verfassen von deutsch- und englischsprachigen Texten
  • Einen sicheren Umgang mit MS Office
  • Die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland

Was bieten wir?

  • Eine interessante, vielseitige und durch Ihr persönliches Engagement zu gestaltende Aufgabe 
  • Eine befristete Vollzeittätigkeit auf Basis eines Junior-Professional-Vertrags am Standort Bonn mit der Möglichkeit der einmaligen Verlängerung um ein weiteres Kalenderjahr
  • Eine monatliche Vergütung in Höhe von 1.500 € (Brutto) zzgl. jährliches Leistungsentgelt
  • Zusätzliche Leistungen im Rahmen der Altersvorsorge
  • Das Angebot eines Jobtickets

Schwerbehinderte und nachweislich gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle und zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Maja Entner unter der Rufnummer 0228 / 604 97-11 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einer Datei mit einer Gesamtgröße von max. 5 MB bis Sonntag, 12. April 2015, ausschließlich per E-Mail an:

Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
E-Mail: sekretariat(at)unesco.de
Betreff: JPA Wissenschaft 2015

Download der Ausschreibung (PDF)
 


"Minijob" im Programm CONNEXXIONS
Fachbereich Kultur und Memory of the World

Die Deutsche UNESCO-Kommission e.V. (DUK) sucht am Standort Bonn für den Fachbereich Kultur / Memory of the World ab dem 1. Mai 2015, befristet bis 31. Dezember 2015, eine Assistenz im Rahmen einer geringfügigen Beschäftigung für die Mitarbeit an der Ausgestaltung des Programms CONNEXXIONS.

Wir sind eine innovationsstarke Mittlerorganisation der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik mit anspruchsvollen Aufgabenstellungen im Bereich der multilateralen Kultur-, Bildungs-, Wissenschafts- und Medienpolitik. Mit CONNEXXIONS unterstützt die DUK im Rahmen der deutsch-tunesischen und der deutsch-ägyptischen Transformationspartnerschaft den gesellschaftlichen Wandel in der Region durch Capacity Building, Nachwuchsförderung, Fachaustausch, Wissenstransfer und Vernetzung.

Ihre Aufgabenschwerpunkte:

  • Unterstützung des Projektmanagements und der Budgetüberwachung
  • Kommunikation mit den Projektpartnern vor Ort
  • Recherchearbeiten
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit
  • Mitarbeit in der Büroorganisation

Was erwarten wir?

  • Abschluss des Grundstudiums in einer einschlägigen Studienrichtung an einer Hochschule (mindestens 3. Semester)
  • Kenntnisse und erste praktische Erfahrungen in den Bereichen Projektmanagement und Verwaltung
  • Hervorragende Französisch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Arabischkenntnisse sowie Erfahrungen mit der Region Nordafrika von Vorteil
  • Geschick im stilsicheren Verfassen von Texten
  • Eigenständiges und strukturiertes Arbeiten
  • Schnelle Auffassungsgabe, hohe Konzentrationsfähigkeit, Organisationstalent
  • Sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen (v.a. Excel), zusätzliche Kenntnisse in TYPO3 von Vorteil

Was bieten wir?

  • Einblick in unterschiedliche Bereiche der Organisation und des Projektmanagements
  • 10 Stunden/Woche bei flexibler Planung der Arbeitszeiten
  • Eine herausfordernde Tätigkeit  in einem engagierten Team
  • Eine monatliche Vergütung von 450,- Euro

Schwerbehinderte und nachweislich gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt.

Für Rückfragen zum Anforderungsprofil der Stelle und zum Ausschreibungsverfahren steht Ihnen Frau Maja Entner unter der Rufnummer 0228 / 604970 gerne zur Verfügung.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen in einer Datei mit einer Gesamtgröße von max. 5 MB bis Freitag, 10. April 2015, ausschließlich per E-Mail an:

Deutsche UNESCO-Kommission e.V.
E-Mail: bonarius(at)unesco.de 
Betreff: Bewerbung Minijob CONNEXXIONS 2015

Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich am 23. April 2015 in Bonn statt.

Download der Stellenausschreibung (PDF)
 


Suche

Newsletter

Wir bieten Ihnen verschiedene Newsletter, die Sie kostenfrei abonnieren können. mehr...