Deutsche UNESCO Kommission e.V.

U40-Netzwerk "Kulturelle Vielfalt 2030"

Das U40-Netzwerk bietet jungen Experten unter 40 Jahren – Postgraduierten, Doktoranten und Nachwuchswissenschaftlern – die Möglichkeit, an der internationalen Diskussion zur kulturellen Vielfalt und zur Umsetzung der UNESCO-Konvention über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen (2005) teilzunehmen. Über 60 junge Experten aus 34 Ländern aller Weltregionen arbeiten in diesem Netzwerk zusammen.

Als interdisziplinäres Nachwuchsförderprogramm wurde das Netzwerk von der Deutschen UNESCO-Kommission im Rahmen der deutschen EU-Ratspräsidentschaft 2007 initiiert. mehr...

Die zweite Phase des U40-Prozesses (September 2008 bis September 2010) war darauf ausgerichtet, zukünftige Entscheidungsträger aus aller Welt in die Diskussion einzubeziehen. Seitdem hat sich das Programm kontinuierlich zu einem internationalen Expertennetzwerk weiterentwickelt.

Seit 2013 informiert das Netzwerk auf einer eigener Website über aktuelle Aktivitäten und bietet relevante Informationen zur Konvention über die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen aus aller Welt an.

Das U40-Netzwerk wird von der Deutschen UNESCO-Kommission in Kooperation mit der Internationalen Föderation der Koalitionen für Kulturelle Vielfalt koordiniert.