Deutsche UNESCO Kommission e.V.

UNESCO-Biosphärenreservat Südost-Rügen

© ddn99 (Flickr CC)
Foto der Rügener Boddenlandschaft

Im Südosten der Insel Rügen wurde ein repräsentativer Landschaftsausschnitt des nordostdeutschen Tieflandes als Biosphärenreservat ausgezeichnet. Die Vielfalt der Landschafts- und Küstenformationen des mecklenburg-vorpommerschen Küstenraumes findet sich hier auf kleinstem Raum. Schroffe Steilküsten fallen ab zu kilometerlangen imposanten Sandstränden der Ostseeküste. Breite Schilfgürtel säumen auf der Seite der Bodden die Ufer, es gibt Flachwasser mit Seegraswiesen und Tangwäldern, Schlicken in geschützten Buchten; die Boddengewässer sind ideale Brutreviere für Wasservögel. Ausgedehnte Buchenwälder in den Endmoränen wechseln sich ab mit Wiesen und Weiden, Magerrasen, und Salzwiesen.

Die Geschichte menschlicher Besiedelung und Kultur auf Rügen lässt sich weit zurückverfolgen, sie reicht von den Großsteingräbern der Jungsteinzeit, bronzezeitlichen Hügelgräbern, slawischen Burgwällen und mittelalterlichen Kirchen und Dorfstrukturen bis in die Moderne.

  • Jahr der Anerkennung durch die UNESCO: 1991
  • Fläche: 228 km2 (davon 3,34 km2 Kernzone und 37,8 km2 Pflegezone)
  • Repräsentierter Landschaftsraum: Mecklenburg-Vorpommersches Küstengebiet, Boddenküste mit späteiszeitlichen Inselkernen und Steilufern
  • Repräsentative Lebensräume:
    Buchenwälder, Magerrasen, Abbruch und Ausgleichsküste, Salzwiesen
  • Beispiele für Biosphärenreservatsfunktionen:
    Vertragsnaturschutz, Renaturierungsprojekte, Arten- und Biotopschutz, Regionalisierung von Landwirtschaft und Fischerei, Umweltbildung
  • Internationale Partnerschaften:
    Nationalpark Kurische Nehrung (RUS) in Vorbereitung, Kontakte nach Schweden und Litauen
  • Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern
  • Landkreis: Vorpommern-Rügen
  • Zuständiges Ministerium: Ministerium für Landwirtschaft, Umwelt und Verbraucherschutz des Landes Mecklenburg-Vorpommern
  • Verwaltung:
    Amt für das Biosphärenreservat Südost-Rügen
    Circus 1
    18581 Putbus
    Telefon: (038301) 88290
  • Internet-Link zur Darstellung der UNESCO:
    www2.unesco.org/mab/br/
  • Internet-Link zur Biosphärenreservatsverwaltung:
    www.biosphaerenreservat-suedostruegen.de
  • Seite auf den Nationalen Naturlandschaften:
    Biosphärenreservat Südost-Rügen