Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Ständige Vertretung Deutschlands

Deutschland ist durch eine "Ständige Vertretung" bei der UNESCO in Paris akkreditiert. Diese unterhält den laufenden Arbeitskontakt zum UNESCO-Sekretariat und ist für die Pflege der Beziehungen zur UNESCO zuständig. Ständiger Vertreter Deutschlands bei der UNESCO ist seit August 2012 Botschafter Dr. Michael Worbs.

Botschafter Dr. Michael Worbs © Auswärtiges Amt

Er war von 2010 bis 2012 Generalkonsul in Rio de Janeiro. Zuvor war er drei Jahre Botschafter der Bundesrepublik Deutschland in Kuwait. Zu seinen weiteren Auslandsstationen gehörten die Botschaften Sudan, Libanon, Italien und Ukraine. Von 1997 bis 2001 war er bei der Ständigen Vertretung in Paris als Stellvertreter des Botschafters tätig. Darüber hinaus war er Stellvertretender Referatsleiter für Medien im Bundesaußenministerium und Direktor für Osteuropa im Bereich Politik und Außenbeziehungen der Daimler-Chrysler AG.

Michael Worbs ist seit 1981 im Diplomatischen Dienst. Zuvor studierte er Politische Wissenschaften, Germanistik sowie Allgemeine und Vergleichende Literaturwissenschaften an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main und der Freien Technischen Universität Berlin. Er schloss dieses Studium 1976 mit dem Ersten Staatsexamen ab und promovierte nach Forschungsaufenthalten. Michael Worbs wurde 1950 in Ulm geboren.

Weitere Informationen: www.unesco.diplo.de