Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Querschnittsthemen

Neben ihrer programmatischen Arbeit in den vier Fachbereichen Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation bearbeitet die Deutsche UNESCO-Kommission eine Reihe von fachübergreifenden Themen.

Afrika

Die DUK unterstützt das Auswärtige Amt in seinen Bemühungen um ein verstärktes kultur- und bildungspolitisches Engagement in Afrika. Wichtige Beiträge der DUK sind ihr Partnerschaftsprogramm mit afrikanischen UNESCO-Nationalkommissionen sowie Kooperationsprojekte mit afrikanischen Ländern im Wissenschaftssektor und im Bereich Menschenrechtsbildung. mehr...

Jugend

Bildung zur Weltoffenheit ist die Leitidee bei der Arbeit mit und für Jugendliche. Die UNESCO-Projektschulen zeigen, wie die Verständigung zwischen den Kulturen lebendig gestaltet werden kann. Im Freiwilligendienst der DUK »kulturweit« engagieren sich junge Menschen aus Deutschland in Entwicklungsländern. Projekte wie "denkmal aktiv" bringen Schülern die völkerverbindende Idee des UNESCO-Welterbes nahe. mehr...

Nachhaltige Entwicklung

Die DUK koordiniert in Deutschland die UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung". Wichtige Lernorte und Modellregionen für nachhaltige Entwicklung sind die UNESCO-Biosphärenreservate. Nachhaltige Entwicklung schließt neue Formen der ökologischen Landnutzung und eine angemessene Bewirtschaftung der Wasserressourcen ein. mehr...

Vielfalt

Die Erhaltung der biologischen wie auch der kulturellen Vielfalt ist Gegenstand völkerrechtlicher Übereinkommen der UNESCO und der Vereinten Nationen. Die Deutsche UNESCO-Kommission berät die Bundesregierung, das Parlament und die Länder bei der Umsetzung dieser Übereinkommen und bringt dabei die Expertise der Zivilgesellschaft ein. mehr...

Kultur- und Naturerbe

Die UNESCO-Welterbekonvention ist das erste internationale Übereinkommen, das den Schutz des Kultur- und des Naturerbes miteinander verbindet. Die UNESCO schützt ebenso die Vielfalt der lebendigen kulturellen Ausdrucksformen wie Sprachen, Musik und Tanz. Die Organisation bewahrt auch das dokumentarische Erbe als kulturelles "Gedächtnis der Menscheit". mehr...

Wissensgesellschaften

Wissensgesellschaften bauen heute auf vier Prinzipien auf: Meinungs- und Pressefreiheit, freier Zugang zu Information, Bildung für alle und kulturelle Vielfalt. Mit interdisziplinären Konzepten tragen alle UNESCO-Programmbereiche zu einem nachhaltigen Wandel der Gesellschaft bei. Schwerpunkte der DUK sind Konzepte zur inklusiven Bildung, zum freien Zugang zu Wissen und zur Föderung der Kreativwirtschaft als Motor der gesellschaftlichen Entwicklung. mehr...