Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Nationalkomitee für das MAB-Programm

Das MAB-Nationalkomitee wirbt für die Umsetzung des MAB-Programms in Deutschland, d.h. für die Einrichtung und Gestaltung von Biosphärenreservaten als Modellregionen für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei entwickelt es auf der Grundlage der Internationalen Leitlinien und weiterer Dokumente die Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von UNESCO-Biosphärenreservaten in Deutschland fort und erarbeitet Konzepte sowie Empfehlungen für ihre Anwendung. Darüber hinaus berät das MAB-Nationalkomitee Verwaltungen und Gebietskörperschaften in Anerkennungs- und Evaluierungsverfahren. Entsprechend den Internationalen Leitlinien des MAB-Programms findet alle zehn Jahre eine Überprüfung der UNESCO-Biosphärenreservate statt, die auf nationaler Ebene vom MAB-Nationalkomitee vorgenommen wird. Das MAB-Nationalkomitee arbeitet eng mit anderen MAB-Nationalkomitees und den MAB-Gremien der UNESCO zusammen. Die UNESCO beschreibt in folgendem englischsprachigen PDF-Dokument abstrakt die Aufgaben des Komitees: www.unesco.org/mab/BRs/pdf/Guidelines.pdf

Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (BMU) hat das MAB-Nationalkomitee zuletzt Anfang 2012 neu berufen. Das Gremium setzt sich aus 16 einschlägig erfahrenen Experten aller Fachbereiche zusammen, die als Person und nicht stellvertretend für ihre Organisation berufen sind. Der Leiter des Fachbereichs Wissenschaft der DUK ist seit 2012 ebenfalls Mitglied des MAB-Nationalkomitees. Vertreter von Bundesressorts und Nationalkomitees anderer UNESCO-Wissenschaftsprogramme sind als ständige Gäste vertreten. Die große Interdisziplinarität verdeutlicht die Mitgliederliste (Internetseite des BfN, Stand Januar 2011) des MAB-Nationalkomitees. Den Vorsitz in diesem Gremium hat gemäß den Statuten der Vertreter des BMU.

Die Geschäfte des MAB-Nationalkomitees führt das Bundesamt für Naturschutz (BfN). Das BfN hat 2007 den überarbeiteten Kriterienkatalog des Deutschen MAB-Nationalkomitees publiziert.

Bundesamt für Naturschutz
Geschäftsstelle des MAB-Programms
Konstantinstrasse 110
53179 Bonn
Tel.: 0228/8491-1011
http://www.bfn.de/0310_mab.html