Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße
Essen_Zollverein_758_01.jpg

Welterbeprogramm der UNESCO

Was verbindet den Kölner Dom mit den Pyramiden Ägyptens, den Mont Saint-Michel mit dem Tadsch Mahal oder die Inkastadt Machu Picchu in Peru mit dem Ngorongoro-Krater in Tansania? Es sind Zeugnisse vergangener Kulturen, künstlerische Meisterwerke und einzigartige Naturlandschaften, deren Untergang ein unersetzlicher Verlust für die gesamte Menschheit wäre. Sie zu schützen, liegt nicht allein in der Verantwortung eines einzelnen Staates, sondern ist Aufgabe der Völkergemeinschaft.

Die UNESCO hat 1972 das "Übereinkommen zum Schutz des Kultur- und Naturerbes der Welt" - Welterbekonventionverabschiedet. Inzwischen haben 192 Staaten das Übereinkommen unterzeichnet. Es ist das international bedeutendste Instrument, das jemals von der Völkergemeinschaft zum Schutz ihres kulturellen und natürlichen Erbes beschlossen wurde.

Die UNESCO-Liste des Welterbes verzeichnet über 1.000 Natur- und Kulturstätten weltweit.

Deutschland ist auf der Liste mit 41 Welterbestätten vertreten.

Aktuelle Meldungen

UNESCO-Generaldirektorin begrüßt Befreiung Nimruds

Nach der Befreiung Nimruds ruft UNESCO-Generaldirektorin Bokova zu Einigkeit und Kooperation auf. Das irakische Kulturerbe bietet Potenzial für Stärkung des Zusammenhalts und Stabilisierung in der Region. mehr...

Tagung zur Welterbevermittlung in Leipzig

Welterbe vermitteln, um es gemeinsam zu bewahren – dieses Ziel ist bereits in der Welterbekonvention von 1972 festgelegt. Welterbestätten, Bürgervereine und viele weitere Akteure haben sich im Rahmen der Tagung "Welterbe vermitteln – ein UNESCO-Auftrag" in Leipzig zu Initiativen und Erfahrungen ausgetauscht und Herausforderungen und Perspektiven identifiziert. mehr...

Netzwerk junger Experten für das syrische Kulturerbe

Gemeinsam für den Schutz und Erhalt des Erbes der Menschheit in Syrien – 23 junge Experten gründen ein Netzwerk, um der jungen Generation eine Stimme in den internationalen Debatten und den Bemühungen um das syrische Kulturerbe zu verleihen. mehr...

The Value of Heritage

"The Value of Heritage" - mit diesem neuen Video soll auf die Bedeutung des syrischen Erbes für die gegenwärtige und zukünftige Generation aufmerksam gemacht werden. Der Clip ist Teil der Kampagne #Unite4Heritage. Im Angesicht der Zerstörung von Kulturgut sollen allen Menschen ihr gemeinsames materielles und immaterielles Erbe feiern, achten und bewahren.

Partner und Akteure
Welterbe-Lexikon

Wer sind die Akteure im Bereich Welterbe in Deutschland? Wer macht was auf internationaler Ebene? Wofür stehen ICOMOS, IUCN und ICCROM? mehr...

Sichtachsenstudie, Welterbeverträglichkeitsprüfung, Außergewöhnlicher universeller Wert... Informationen rund um wichtige Themen, Begriffe und Ideen im Bereich Welterbe. mehr...

Rund ums Welterbe

Neue Welterbestätten 2016 – Porträts

Im Rahmen der 40. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees im Juli 2016 wurden 21 Stätten neu in die Liste des Welterbes aufgenommen. In den folgenden Monaten wird wöchentlich je eine der neu eingeschriebenen Stätten porträtiert, um so das gesamte Spektrum der Kultur- und Naturstätten von außergewöhnlichem universellem Wert zu präsentieren. mehr...

Heritage Heroes – gemeinsam Welterbe bewahren

Welterbe ist in Gefahr. Konflikte und Katastrophen zeigen die Verletzlichkeit von natürlichen und kulturellen Erbestätten. Auf der ganzen Welt gibt es couragierte Menschen, die Kultur- und Naturschätze der Welt vor der Vernichtung schützen und dabei sogar Risiken für Leib, Leben, Freiheit oder Karriere auf sich nehmen. mehr...

Aktuelle Artikel

Stećci – Mittelalterliche Grabsteine
Neue Welterbestätten im Porträt (05.12.2016)

Ennedi-Massiv
Neue Welterbestätten im Porträt (28.11.2016)

Das Shennongjia-Waldgebiet in der chinesischen Provinz Hubei
Neue Welterbestätten im Porträt (21.11.2016)

Vermittlung der Bedeutung von Welterbe für die Zukunft
Welterbestätten wirken identitätsstiftend. Sie tragen zum interkulturellen Dialog bei und vermitteln Wissen für die Gestaltung der Zukunft. (17.11.2016)

Archiv

Alle Beiträge zum Thema Welterbe, die in den letzten Monaten auf der Website der Deutschen UNESCO-Kommission veröffentlicht wurden, finden Sie im Archiv.

Archiv

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...