Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße
© DUK

Kulturelle Vielfalt

Die UNESCO-Generalkonferenz hat am 20. Oktober 2005 die "Konvention über den Schutz und die Förderung der Vielfalt kultureller Ausdrucksformen" verabschiedet. Das Übereinkommen schafft eine völkerrechtlich verbindliche Grundlage für das Recht aller Staaten auf eigenständige Kulturpolitik. Die Konvention trat am 18. März 2007 in Kraft. Deutschland hat die UNESCO-Konvention am 12. März 2007 ratifiziert.

10 Jahre UNESCO-Konvention Kulturelle Vielfalt

2015 feierte die UNESCO-Konvention zehnjähriges Jubiläum. Auf nationaler und internationaler Ebene fanden Aktionen statt, um auf die Konvention aufmerksam zu machen. Mehr Informationen siehe detaillierte Übersicht.

Deutschland gehörte zu den stärksten Befürwortern des Übereinkommens. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat eine "Bundesweite Koalition Kulturelle Vielfalt" initiiert. Diese begleitet in Deutschland den Prozess der Ausarbeitung und der Umsetzung der UNESCO-Konvention.

Im Dezember 2009 hat die Deutsche UNESCO-Kommission das Weißbuch "Kulturelle Vielfalt gestalten" herausgegeben. Es ist ein Projekt der Bundesweiten Koalition Kulturelle Vielfalt und wurde von über 60 Experten erarbeitet. Das Weißbuch enthält politische Handlungsempfehlungen aus der Zivilgesellschaft zur Umsetzung des UNESCO-Übereinkommens zur Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in und durch Deutschland.

CC-BY-2.0 Alexander Hüsing, flickr
Aktuelle Artikel

Erstes Forum der Zivilgesellschaft zur Umsetzung der 2005er Konvention zur Vielfalt Kultureller Ausdrucksformen in Paris
Die 2005er Konvention zur Vielfalt kultureller Ausdrucksformen schreibt der Zivilgesellschaft eine wichtige Rolle für kooperative Kulturpolitik zu. (04.07.2017)

Die Verbindung von Kultur und Nachhaltigkeit ist der Kompass für die Zukunft
Bundesweite Koalition Kulturelle Vielfalt berät Aktionspunkte zur Umsetzung der UNESCO-Konvention über die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen für die Jahre 2017-2020 (31.05.2017)

„AHEAD OF THE CURVE“
Internationaler Workshop zur Bedeutung der UNESCO-Konvention über die Vielfalt kultureller Ausdrucksformen in der jetzigen Zeit (30.05.2017)

21. Mai: Welttag der kulturellen Vielfalt
Aktionen in ganz Deutschland (18.05.2017)

UNESCO-Welttag der Poesie 2017
Konzert aus Versen, Sprachen und Stimmen am 21. März in der Stiftung Brandenburger Tor in Berlin (17.03.2017)

Die Rolle von Kultur in der Stadtentwicklung – Creative Cities Netzwerk
Interview mit Stefan Schostok, Oberbürgermeister der UNESCO Creative City of Music Hannover (20.02.2017)

SouthMed CV: 22 Projekte erhalten Förderung
Stärkung kultureller Vielfalt im südlichen Mittelmeerraum (10.01.2017)

Bilanz des zweiten Bewerbungsaufrufs SouthMed CV
Stärkung kultureller Vielfalt im südlichen Mittelmeerraum (30.11.2016)

Künstlermobilität erleichtern – Praktische Hinweise zur Visaerteilung
Ergebnisse eines Fachgesprächs im Auswärtigen Amt (11.11.2016)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...