Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Schönstes Buch des Jahres

Deutsche UNESCO-Kommission zeichnet bolivianisches Buch der Erinnerungen aus

Der Sonderpreis "Schönste Buchproduktion" geht in diesem Jahr an den Verlag Editorial El Cuervo aus Bolivien. Das prämierte Buch "La vida de las cosas" von Álex Ayala Ugarte wird im Rahmen der Leipziger Buchmesse am Stand der Stiftung Buchkunst ausgestellt.

Buch "La vida de las cosas"

Der Preis wird von der Deutschen UNESCO-Kommission und der Stiftung Buchkunst in Kooperation mit dem Einladungsprogramm für Verleger der Frankfurter Buchmesse alle zwei Jahre vergeben. Mit dem Ausstellerprogramm lädt die Buchmesse jedes Jahr Verlage aus sich entwickelnden Buchnationen ein.

Alltägliche Dinge, Fotos und Gebrauchsgegenstände, die jeder Mensch im Laufe seines Lebens zu einem Baum der Erinnerung ansammelt, bilden das zentrale Thema dieser Veröffentlichung. Das innovative Design des Buches ist geprägt von ausdrucksstarken Schwarzweißaufnahmen, die der Autor wie ein Chronist gesammelt hat und die die Bedeutung der Gegenstände für den Besitzer in den Fokus stellen. Text und Abbildungen bilden eine außerordentlich gelungene Einheit.

Seit 1991 verleiht die Deutsche UNESCO-Kommission mit der Stiftung Buchkunst einen Sonderpreis für ein herausragend gestaltetes Buch aus einem Land mit schwierigen Produktionsbedingungen. Kriterien dafür sind unter anderem das Layout, die Grafik und die Buchverarbeitung. Der Sonderpreis ist mit 1.000 Euro dotiert und soll den Verlag oder Buchkünstler in seiner Arbeit bestätigen und zur Entwicklung der Buchkunst anregen. Der Preis ging zuletzt im Jahr 2012 nach Chile. Der Sonderpreis ist ein Beitrag zur Umsetzung der UNESCO-Konvention zur Vielfalt Kultureller Ausdrucksformen in und durch Deutschland.

Bücher aus folgenden Ländern wurden seit 1991 ausgezeichnet: Kolumbien, Indien, Jamaika, Ägypten, Simbabwe, Lettland, Russland, China, Armenien, Litauen, Weißrussland, Slowakei, Brasilien, Moldawien und Chile.

Ausstellung:
Ausstellung "Schönste Bücher aus aller Welt"
17. bis 20. März 2016, 10 bis 18 Uhr
Leipziger Buchmesse, Stand der Stiftung Buchkunst (Halle 3, Stand G 600)

Weitere Informationen:
Bisherige Preisträger "Schönste Bücher aus aller Welt"

(Artikel erstellt am 11. März 2016)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...