Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Dezember 2015

Internationales Netzwerk junger Welterbe-Experten gestartet

Wissensaustausch und Vernetzung für die Zukunft des Welterbes

Drei Monate nach der 39. Sitzung des UNESCO-Welterbekomitees in Bonn haben die Teilnehmer des Young Experts Forum 2015 die Online-Plattform "Young Heritage Experts" initiiert. Ziel ist es, als Think Tank zu wirken und eine bislang einmalige internationale Networking-Plattform für junge Experten und Aktivisten rund um die Themen des UNESCO-Welterbes anzubieten.

Workshhop der Young Experts
© DUK / Larissa Heuser

Die Plattform ist Ergebnis des intensiven und interaktiven Arbeitsprozesses während des Young Experts Forum 2015 im Rahmen der UNESCO-Welterbekomiteesitzung. Während dieses Forums diskutierte eine Gruppe von 32 jungen Experten aus 31 Ländern ihre Erfahrungen und Ideen für ein nachhaltiges Management von Welterbestätten.

In ihrer Abschlusspräsentation am 28. Juni 2015 erklären die jungen Experten dem Welterbekomitee in Bonn: "Wir glauben, es ist Zeit, neue Strukturen für junge Experten zu schaffen, um wertvolles Wissen und Erfahrungen aus von Jugendlichen geführten Initiativen zu teilen und besser mit der Welterbegemeinschaft zu verbinden."

Die Plattform verbreitet nicht nur bewährte Praktiken und Erkenntnisse aus verschiedenen Welterbeprojekten. Sie umfasst auch Neuigkeiten zu Konferenz- und Workshopmöglichkeiten im Welterbebereich sowie Informationen zum ehrenamtlichen Engagement.

Die Gründer der "Young Heritage Experts"-Plattform planen zukünftig auch eine Online-Zeitschrift und einen Newsletter zu Welterbeinitiativen von und für Jugendliche und junge Menschen zu entwickeln.

Erfahren Sie mehr auf der Plattform "Young Heritage Experts": http://youngheritageexperts.weebly.com/

Das Young Experts Forum ist Teil des UNESCO-Welterbebildungsprogramms. Es wurde von der Deutschen UNESCO-Kommission und dem Land Rheinland-Pfalz in Kooperation mit den European Heritage Freiwilligen organisiert und durch das Auswärtige Amt finanziert.

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...