Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Bau und Fall der Berliner Mauer und der Zwei-Plus-Vier-Vertrag

Der Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990 und die Dokumente zum Bau und Fall der Berliner Mauer sind wichtige Bestandteile des politischen und kollektiven Gedächtnisses Deutschlands, Europas und der Welt. Der Bau der Berliner Mauer im August 1961 galt als das zentrale Symbol für die Teilung der Welt in Ost und West. Sie war ein Mahnmal des Kalten Krieges und zementierte die politische Teilung Deutschland, Europas und der Welt in zwei unvereinbare Ideologien, die weltweit um Macht und Einfluss kämpften. Die Phase des Kalten Krieges brachte politische Unterdrückung durch ein kommunistisches Regime und das Verwehren von grundlegenden Menschenrechten für die eigene Bevölkerung hervor.

Wandmalerei Berliner Mauer
© jacobms

Der Fall der Berliner Mauer am 9. November 1989 wurde national und international als herausragender Erfolg in einem weltweiten Kampf um die Anerkennung der Rechte der Menschen gefeiert. Ein Spiegelbild des unerbittlichen Strebens der Menschen nach einem freien und demokratischen Leben.

Der Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990 ist die Grundlage der Wiedervereinigung Deutschlands und ein maßgeblicher diplomatischer Beitrag zur Friedensordnung in Europa. Er wurde am 12. September 1990 zwischen der DDR und der Bundesrepublik Deutschland und den vier Siegermächten des Zweiten Weltkriegs unterzeichnet und steht im Mittelpunkt der Aufnahme in das UNESCO-Register "Memory of the World".

Neben dem Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990 erinnern 15 weitere historische Dokumente an die Zeit vom Bau bis zum Fall der Berliner Mauer, unter anderem das Bild "Jump to freedom" des flüchtenden Grenzpolizisten Conrad Schumann aus dem Jahr 1961, die Rede des US-Präsidenten J.F. Kennedy aus dem Jahr 1963 im Rathaus Schöneberg in West-Berlin und der O-Ton des DDR-Politbüromitglieds Günter Schabowski am 9. November 1989 über die allgemeine Reisefreiheit aller DDR-Bürger.

Standorte der eingetragenen Dokumente

Der Bau der Berliner Mauer 1961

Dokument 1
- Film -
Walter Ulbricht vor der internationalen Presse in Ost-Berlin, Sonderbericht der Aktuellen Kamera, Fernsehen der DDR, 15. Juni 1961
Standort: Deutsches Rundfunkarchiv, Frankfurt-Potsdam, DRA

Dokument 2
- Film -
"Abriegelung der Sektorengrenze in Berlin", Sonderbericht der Berliner Abendschau,
13. August 1961
Standort: Rundfunk Berlin-Brandenburg, RBB

Dokument 3
- Film -
Die Berliner Mauer 1961, ausgewählte Sequenzen von August bis November 1961
Standort: Landesarchiv Berlin, LAB

Dokument 4
- Film -
Die Rede des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika John F. Kennedy im Rathaus Schöneberg, 26. Juni 1963
Standort: Landesarchiv Berlin, LAB

Flucht und Todesopfer der Berliner Mauer

Dokument 5
- Foto -
"Sprung in die Freiheit" - Die Flucht des DDR-Volkspolizisten Conrad Schumann,
15. August 1961
Standort: Staatsarchiv der Freien und Hansestadt Hamburg, HStA

Dokument 6
- Film -
"Sprung aus einem Fenster in der Bernauer Straße in Berlin - Flucht eines Mannes und einer Frau mit ihren letzten Habseligkeiten",
Berliner Abendschau, 22. September 1961
Standort: Rundfunk Berlin-Brandenburg, RBB

Dokument 7
- Film -
"Erfolgreiche Flucht über die Spree nahe des Reichstages",
Berliner Abendschau, 22. August 1988
Standort: Rundfunk Berlin-Brandenburg, RBB

Dokument 8
- Film -
Abtransport Peter Fechter, 17. August 1962
Standort: Spiegel TV

Dokument 9
- Foto -
Peter Fechter, bei einem Fluchtversuch erschossen, 17. August 1962
Standort: Polizeihistorische Sammlung des Polizeipräsidenten in Berlin, PHS PPr Berlin

Der Fall der Berliner Mauer

Dokument 10
- Film -
Die Rede des Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika Ronald Reagan am Brandenburger Tor in West-Berlin, 12. Juni 1987
Standort: Rundfunk Berlin-Brandenburg, RBB

Dokument 11
- Dokument -
Zeitweilige Übergangsregelung des DDR-Ministerrats für Reisen und ständige Ausreise aus der DDR ("Schabowskis Zettel"), 9. November 1989
Standort: Stiftung Archiv der Parteien und Massenorganisationen der DDR im Bundesarchiv, SAPMO-BArch

Dokument 12
- Film -
Günter Schabowski, SED-Funktionär und Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Internationale Pressekonferenz in Ost-Berlin, 9. November 1989
Standort: Deutsches Rundfunkarchiv, DRA

Dokument 13
- Film -
"DDR grenzenlos: Mauerdurchbruch in der Nähe der Bornholmer Straße",
9. November 1989
Standort: Spiegel TV

Dokument 14
- Film -
"Flug entlang der Berliner Mauer", 25. Februar 1990
Standort: Sanssouci Film

Zwei-Plus-Vier-Vertrag von 1990

Dokument 15
- Dokument -
"Vertrag über die abschließende Regelung in Bezug auf Deutschland",
12. September 1990
Standort: Politisches Archiv des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland, PA-AA
 

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...