Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

November 2014

Open Content-Leitfaden erschienen

Englischsprachige Publikation informiert über Creative Commons und andere offene Lizenzen

Der kostenlose Leitfaden "Open Content – A practical guide to using Creative Commons licenses" richtet sich an Institutionen und Privatpersonen weltweit, die offene Lizenzen nutzen möchten. Autor Dr. Till Kreutzer klärt Nutzer und Urheber über Rechte und Pflichten auf. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der international weit verbreiteten Lizenz Creative Commons. Herausgeber sind die Deutsche UNESCO-Kommission, das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) und Wikimedia Deutschland.

Leitfaden zu Open Content Lizenzen
© DUK

Was muss ich beachten, wenn ich offene Lizenzen nutzen möchte? Welcher Lizenztyp ist für meine Zwecke am besten geeignet? Wo finde ich Open Content online? Dies sind nur einige der Fragen, die Dr. Till Kreutzer in dem Leitfaden beantwortet. Zudem erläutert er die rechtlichen Grundlagen und gibt viele weitere praktische Tipps. Kreutzer ist Medienrechtsanwalt und Mitbegründer der Plattform irights.info.

Mit offenen Lizenzen können Urheber ihre Werke für bestimmte Verwendungen freigeben, ohne dass hierfür ein individueller Nutzungsrechtsvertrag abgeschlossen werden muss. Werke können – je nach Lizenz – vervielfältigt, bearbeitet und für eigene Zwecke verwendet werden. Sie erleichtern so den Zugang zu Information und fördern die kreative Nutzung digitaler Güter. Der Leitfaden möchte Institutionen und Privatpersonen ermutigen, vermehrt offene Lizenzen zu nutzen. Er nimmt – soweit dies angesichts unterschiedlicher Rechtslagen möglich ist – eine internationale Perspektive ein.

Die UNESCO setzt sich für den Aufbau moderner Wissensgesellschaften ein. Zugang zu Information und Wissen ist hierfür der Grundstein. Gerade offene Lizensierungsformen unterstützen kollaborative Wissensproduktion und Wissensverbreitung. Die Deutsche UNESCO-Kommission hat sich 2011 verpflichtet, Ergebnisse ihrer Arbeit soweit möglich unter offenen Lizenzen zu veröffentlichen.

Weitere Informationen:

Open Content – A practical guide to using Creative Commons licences

Was ist Open Content?

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...