Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Verbände und Stiftungen

Stiftungen

Bertelsmann Stiftung: Die Stiftung beschäftigt sich in ihrem Themenfeld "Integration und Bildung" mit inklusiver Bildung. Seit 2008 verleiht sie gemeinsam mit dem Beauftragten der Bundesregierung für die Belange behinderter Menschen und der Deutschen UNESCO-Kommission den "Jakob Muth-Preis für inklusive Schule". www.bertelsmann-stiftung.de

Friedrich Ebert Stiftung: Das Netzwerk Bildung der Friedrich Ebert Stiftung beschäftigt sich u.a. mit inklusiver Bildung. 2010 hat es bspw. die Publikation "Inklusive Bildung. Die UN-Konvention und ihre Folgen" sowie 2011 die Publikation "Auf dem Weg zur Schule für alle? Die Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention im Bildungsbereich: Vergleich ausgewählter europäischer Länder und Empfehlungen für die inklusive Bildung in Bayern“ herausgegeben. www.fes.de/studienfoerderung/hochschul-und-bildungspolitik/

Heidehof-Stiftung GmbH: Im Jahre 1971 gründeten Robert Bosch und Dr. Eva Madelung die Stiftung für Bildung und Behindertenförderung GmbH, seit 2005 umbenannt in Heidehof Stiftung GmbH. Die Stiftung ist u.a. aktiv in den Bereichen Bildung, und der Behindertenförderung. Sie fördert bspw. das Informationsportal integrative / inklusive Bildung der Universität Köln. Gemeinsam mit der Robert Bosch Stiftung vergibt sie den Deutschen Schulpreis. www.heidehof-stiftung.de

Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft: Die Arbeit der Montag Stiftung Jugend und Gesellschaft basiert auf dem Leitgedanken "Veränderung durch Handeln“ sowie den definierten Grundsätzen der Stiftungsgruppe Montag: Verantwortung, Handlungsbereitschaft, Sachlichkeit, Nachhaltigkeit, Kooperation, Ebenbürtigkeit und Offenheit. Sie fördert Ideen, Initiativen und Strukturen, die Inklusion und Teilhabe in der Gesellschaft aktiv und nachhaltig ermöglichen. www.montag-stiftungen.com

Paul Lechler Stiftung: Jährlich wird der Paul Lechler Preis zur Integration, Selbstbestimmung und Teilhabe behinderter und benachteiligter Menschen verliehen. Mit dem Preis werden die Träger innovativer Projekte und Maßnahmen ausgezeichnet und unterstützt, die in besonderer Weise die Integration von behinderten und benachteiligten Menschen, deren Selbstbestimmung und deren gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gemeinschaft fördern. www.paul-lechler-stiftung.de

Peter Ustinov Stiftung: Das Ziel der Stiftung ist es, die Lebensbedingungen insbesondere behinderter, gesellschaftlich oder sonst benachteiligter Kinder und Jugendlicher zu verbessern und ihnen die Integration in die Gesellschaft zu ermöglichen. Im Jahr 2009 hat sie gemeinsam mit dem UNESCO-Bildungsbüro, der GTZ und dem BMZ eine internationale Konferenz zur inklusiven Bildung ausgerichtet. www.ustinov-inklusive-bildung.de

Robert Bosch Stiftung: Für die Stiftung ist Schulentwicklung ein zentrales Thema. Mit ihren Projekten trägt sie bei zur Qualitätsentwicklung von Schule und Unterricht, zur Reform der Ausbildung der frühpädagogischen Fachkräfte, zur Förderung von begabten jungen Menschen mit Migrationshintergrund. Dabei wird der gesamte Prozess der Bildung in den Blick genommen, von der frühkindlichen Bildung über Schule, Ausbildung, Begabtenförderung, Hochschule bis hin zum lebenslangen Lernen. Jährlich vergibt sie den Deutschen Schulpreis. www.bosch-stiftung.de

Verbände

Aktion Mensch e.V.: Durch die Förderung von sozialen Projekten und durch Aufklärungsinitiativen wirbt die Aktion Mensch für die erfolgreiche Teilhabe aller Menschen an unserer Gesellschaft. Mit den Einnahmen aus ihrer Soziallotterie fördert und unterstützt die Aktion Mensch Projekte der Behinderten- sowie der Kinder- und Jugendhilfe. www.aktion-mensch.de

Bundesarbeitsgemeinschaft Gemeinsam leben – gemeinsam lernen e.V.: Die BAG ist der Zusammenschluss der Landesarbeitsgemeinschaften Gemeinsam leben – gemeinsam lernen (GLGL) auf Bundesebene. In dem Elternverband arbeiten Mütter und Väter von Kindern mit und ohne Behinderungen mit Fachleuten zusammen und betreiben ein bundesweites Beratungsnetzwerk. In Baden-Württemberg rief die LAG GLGL im Februar 2013 zusammen mit der Aktion Mensch das Projekt „Unabhängige Beratung" für Eltern und Familien rund um das Thema Inklusion ins Leben. www.gemeinsamleben-gemeinsamlernen.de

Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V. (bezev): bezev engagiert sich für eine gerechte und soziale Welt, in der alle Menschen die gleichen Entwicklungs- und Teilhabechancen haben. bezev fördert eine inklusive Entwicklung und stärkt eine gleichberechtigte Beteiligung von Menschen mit Behinderung bei entwicklungspolitischen und humanitären Initiativen. Ausgehend von der Verantwortung aller für eine nachhaltige Entwicklung engagiert sich bezev im Globalen Lernen. www.bezev.de

Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V.: Der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. unterhält 140 Untergliederungen und Einrichtungen. Ehrenamtliche Mitarbeiter, die selbst durch eine Behinderung betroffen sind, geben ihre Erfahrungen und ihr Wissen an ratsuchende Menschen weiter. www.bsk-ev.org

Bundesvereinigung Lebenshilfe e.V.: Die Lebenshilfe versteht sich als Selbsthilfevereinigung, Eltern-, Fach- und Trägerverband für Menschen mit geistiger Behinderung und ihre Familien. Sie begleitet Menschen mit geistiger Behinderung in ihrem Bestreben, gleichberechtigt am Leben in der Gesellschaft teilzunehmen. www.lebenshilfe.de

Deutscher Verein für öffentliche und private Fürsorge: Der Deutsche Verein für öffentliche und private Fürsorge in Berlin ist der Zusammenschluss der öffentlichen und freien Träger sozialer Arbeit. Im Zentrum seiner Beschäftigung stehen soziale Arbeit, insbesondere die Sozialhilfe, die Jugendhilfe und die Gesundheitshilfe in der Bundesrepublik Deutschland. www.deutscher-verein.de

Deutscher Gewerkschaftsbund (DGB): Der Deutsche Gewerkschaftsbund ist die politische Stimme der Mitgliedsgewerkschaften mit rund 6,4 Millionen organisierten ArbeitnehmerInnen. Der DGB setzt sich für eine solidarische Gesellschaft ein, in der Arbeit und Einkommen gerecht verteilt werden und Menschen unabhängig von Herkunft, Hautfarbe und Geschlecht die gleichen Chancen erhalten. Die Gewerkschaften fordern eine gute Schule für alle. Dies bedeutet konkret das Fördern statt Aussortieren, Inklusion statt Selektion, Berufsvorbereitung nachhaltig gestalten. www.dgb.de

GEW - Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft: Die GEW setzt sich aus über 260.000 Frauen und Männern, die in pädagogischen und wissenschaftlichen Berufen arbeiten, zusammen: In Schulen, Kindertagesstätten, Hochschulen und anderen pädagogischen Einrichtungen. Sie setzt sich für Bildungsgerechtigkeit und für inklusive Bildung als Menschenrecht ein. Seit 2013 verfügt die GEW über ein eigenes Portal zu Inklusion: „Profis für Inklusion – Inklusion für Profis“. www.gew.de/Inklusion_7.html

Grundschulverband e.V.: Der 1969 als "Arbeitskreis Grundschule" gegründete Verein setzt sich für die Weiterentwicklung der Grundschule ein. Er will bundesweit und in den einzelnen Bundesländern bildungspolitisch die Stellung der Grundschule als grundlegende Bildungseinrichtung verbessern und die notwendigen Investitionen für ihren Ausbau zur zeitgemäßen und kindgerechten Schule von den politisch Verantwortlichen einfordern. www.grundschulverband.de

mittendrin e. V.: Der Elternverband mittendrin e. V. setzt sich dafür ein, dass Kinder mit und ohne Behinderung zusammen zur Schule gehen können. Der Verband organisiert u.a. den Kongress "Eine Schule für Alle" sowie diverse weitere Veranstaltungen. www.eine.schule-fuer-alle.info

Selbstbestimmt Leben e.V.: Die "Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland e.V. - ISL" ist die Dachorganisation der Zentren für Selbstbestimmtes Leben behinderter Menschen und wurde 1990 von behinderten Frauen und Männern gegründet. Sie versteht Behinderung als Menschenrechtsthema. Leitideen sind "Selbstbestimmung – Selbstvertretung – Inklusion – Empowerment“ www.isl-ev.de

Sozialverband Deutschland (SoVD): Der Sozialverband Deutschland (SoVD) vertritt die Interessen der Rentner, der Patienten und gesetzlich Krankenversicherten sowie pflegebedürftiger und behinderter Menschen. Er bietet ein Netz an Beratungsstellen in ganz Deutschland. Berichte und Veranstaltungen zum Thema Inklusion in Schule und Beruf: www.sovd.de/aktuelles-behinderung.0.html

Verband Sonderpädagogik e.V.: Der Verband Sonderpädagogik e.V. besteht seit 1898 und hat mehr als 12.000 Mitglieder. Die Arbeit des Verbandes beinhaltet alle Aspekte der pädagogischen Förderung behinderter Menschen. www.verband-sonderpaedagogik.de

Suche

Newsletter

Wir bieten Ihnen verschiedene Newsletter, die Sie kostenfrei abonnieren können. mehr...