Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von Biosphärenreservaten der UNESCO in Deutschland

Kriterien für die Anerkennung und Überprüfung von Biosphärenreservaten der UNESCO in Deutschland. Bonn: Deutsches Nationalkomitee für das UNESCO-Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB), 2007.
66 Seiten

Download (PDF)


Die UNESCO erkannte als eine der ersten internationalen Organisationen die globalen Herausforderungen, die sich aus den vielfältigen weltweiten Umweltproblemen ergeben. Bereits 1970 verabschiedete die 16. Generalkonferenz der UNESCO das interdiziplinäre, zwischenstaatliche Programm "Der Mensch und die Biosphäre" (MAB). Aufgabe des Programms ist es, Grundlagen für eine nachhaltige Nutzung und für eine wirksame Erhaltung der natürlichen Ressourcen der Biosphäre zu entwickeln und beispielhaft umzusetzen. 1974 wurde das Konzept der Biosphärenreservate im Rahmen dieses Programms entwickelt. 1995 wurden mit der "Sevilla-Strategie" sowie den "Internationalen Leitlinien für das Weltnetz der Biosphärenreservate" Grundlagen für die Erhaltung und  Entwicklung von Biosphärenreservaten geschaffen. Auf der Basis dieser Leitlinien wurden 1996 für die Anerkennung und Überprüfung von UNESCO-Biosphärenreservaten in Deutschland vom Deutschen Nationalkomitee nationale Kriterien entwickelt. Die vorliegende Veröffentlichung dokumentiert die Fortentwicklung dieser Kriterien. Sie stützen sich wie bisher zum einen auf wissenschaftliche Erkenntnisse und fachliche Anforderungen, zum anderen basieren sie auf den Erfahrungen, die bei der regelmäßigen Überprüfung der Biosphärenreservate in Deutschland bislang gewonnen wurden.

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...