Deutsche UNESCO Kommission e.V.

Internationales Jahr der Chemie 2011

2011 ist das "Internationale Jahr der Chemie" der Vereinten Nationen. Die UNESCO und die Internationale Union für reine und angewandte Chemie (IUPAC) koordinieren das UN-Jahr. Es soll an die Errungenschaften der Chemie und ihre Beiträge zum menschlichen Wohlstand erinnern.

Das Motto des Jahres lautet: "Chemie - unser Leben, unsere Zukunft"

Ein wichtiges Thema im UN-Jahr ist der Beitrag der Chemie zur nachhaltigen Entwicklung. Chemische Forschung und Industrie tragen entscheidend dazu bei, neue Energiequellen zu entwickeln, die wachsende Weltbevölkerung zu ernähren und schonender mit Ressourcen umzugehen. Die UNESCO erinnert im UN-Jahr auch an die Leistungen herausragender Chemikerinnen und Chemiker. Unter den 162 Chemie-Nobelpreisträgern sind bislang nur vier Frauen.

Vor hundert Jahren erhielt Marie Curie als erste Frau den Chemie-Nobelpreis für ihre bahnbrechenden Erkenntnisse über die Radioaktivität. 1911 wurde auch der Internationale Verband der chemischen Gesellschaften (IACS) gegründet. Als dessen Nachfolger fördert heute die Internationale Union für reine und angewandte Chemie (IUPAC) die weltweite wissenschaftliche Zusammenarbeit in der Chemie.

In Deutschland koordiniert das "Forum Chemie" die Aktivitäten zum UN-Jahr. Dazu wurde eine eigene Website unter www.ijc2011.de gestartet. Die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) hat seit März 2009 in einer Vorbereitungskommission mit anderen Verbänden über Ziele, Schwerpunkte und deutsche Beiträge diskutiert. Es ist u.a. geplant, Bürgerforen zu organisieren und die naturwissenschaftliche Bildung zu verbessern. In der Vorbereitungskommission arbeiten die DUK, die Berufsgenossenschaft Chemie (BG Chemie), der Bundesarbeitgeberverband Chemie (BAVC), die Deutsche Bunsen-Gesellschaft (DBG), die DFG, die Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie (Dechema), der Verband angestellter Akademiker der Chemischen Industrie (VAA), der Verband der Chemischen Industrie (VCI), Wissenschaft im Dialog, das BMBF, die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) und die MPG mit.

Weitere Informationen: 

Daten und Fakten zum UN-Jahr der Chemie

Auftakt international und Auftakt national

Website des Internationalen Jahres der Chemie

Website für Deutschland