Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

"Schönste Bücher aus aller Welt"

Sonderpreis der Deutschen UNESCO-Kommission

Im Rahmen der Ausstellung "Schönste Bücher aus aller Welt" der Stiftung Buchkunst verleiht die Deutsche UNESCO-Kommission (DUK) auf der Leipziger Buchmesse einen Sonderpreis für die schönste Buchproduktion des Vorjahres. Die DUK versteht den Preis als Würdigung herausragender Leistungen und als Ermutigung für Verleger und Buchkünstler. Er soll zur Förderung hochwertiger Buchproduktionen in Ländern mit schwierigen Produktionsbedingungen beitragen.

Seit 1991 wird der Preis von der Deutschen UNESCO-Kommission jährlich vergeben, seit 2006 im zweijährigen Turnus. Dotiert ist er mit 1.000 Euro. Die Preisjury der Stiftung Buchkunst trifft die Vorauswahl des Wettbewerbs. Bewertet werden vor allem die künstlerische Gestaltung des Buches, Layout, Design und handwerkliche Buchgestaltung.

Preisträger 2014

Gabriela Mistral: Caperucita Roja
© Editorial Amanuta

2014 geht die Auszeichnung an den chilenischen Verlag Editorial Amanuta für seine herausragenden Interpretationen und Illustrationen der Märchen Aschenbrödel, Dornröschen, Schneewittchen und Rotkäppchen. "Die Märchen aus der Reihe Collección Poesísa Ilustrada bestechen besonders durch ihre farbigen, detailreichen Illustrationen und ihre lyrischen Texte", begründete die Jury ihre Entscheidung. Die Texte der chilenischen Literaturnobelpreisträgerin Gabriela Mistral seien durch die Illustrationen verschiedener Künstler in "chilenischer Handschrift" neu interpretiert worden. Die Reihe umfasst vier Bände: "La Cenicienta", "La Bella Durmiente del Bosque", "Blanca Nieve en la casa de los enanos" und "Caperucita Roja", die 2012 im Verlag Editorial Amanuta erschienen sind.

Weitere Informationen


Preisträger seit 1991

2012
Maria-Paula Erizanu: "Aceasta e prima mea revolutie – Furaţi-mi-o" (Das ist meine erste Revolution – klau sie!), Cartier Verlag, Moldawien

2008
Zhou Zongwei, Zhu Yingchun: "Ant", Verlag: Jiangsu Literature and Art Publishing House, China

2005
"Short illustrated history of the future" (Kurze illustrierte Geschichte der Zukunft), gestaltet von Eugeny Korneev und LiniaGrafic, Verlag und Design-Atelier Studio DEZ No. 5 Moskau, Russland

2003
J.W. von Goethe: "Fausto zero", Verlag Cosac & Naify Edições, São Paulo, Brasilien

2002
"Kronika anonymného notára král'a Bela", Verlag Vydavatel'stvo Rak, Budmerice, Slowakei

2001
"Magic Tales", Verlag Harvest (XAPBECT), Minsk, Weißrussland

2000
Ramute Skucaite: "Laiškas sekmadieniui", Verlag Vaga Publishers, Vilnius, Litauen

1999
Henrik Igityan: "Modern Art Museum of Armenia", Verlag Tigran Mets CJSC, Eriwan, Armenien

1998
 I.M. Pei: "Essences", Verlag Sentra Bon 1, Peking, China

1997
Lyrikreihe "Meine schönsten Gedichte", Slowo-Verlag, Moskau, Russland

1996
Imants Ziedonis: "Epifanijas", Verlag Preses nams, Riga, Lettland

1995
Ilse Noy: "The Art of the Weya Women", Verlag Baobab Books, Harare, Simbabwe

1994
T. Okasha: "Fan Alwasti", Verlag Dar El Shourouk Publications, Kairo, Ägypten

1993
"Jamaica's heritage", Verlag The Mill Press Lim, Kingston, Jamaica

1992
"Calcutta - The Living City", Verlag Oxford University Press, Delhi, Indien

1991
"Colombia Campesina", Verlag Villegas Editores, Bogotá, Kolumbien 

Suche

Newsletter

Wir bieten Ihnen verschiedene Newsletter, die Sie kostenfrei abonnieren können. mehr...