Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:


[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße Zurücksetzen



schließen
MenüService
Suche
  • Home
  • Schriftgröße

Berufsbildende Schulen Osterholz-Scharmbeck: Nominiert für den Deutschen Schulpreis

Wir freuen uns, dass die berufsbildenden UNESCO-Schulen Osterholz-Scharmbeck im Finale um die Vergabe des Deutschen Schulpreises 2017 stehen.

Zur Zeit besuchen ca. 2100 Schülerinnen und Schüler die Schule, von denen sich etwa 800 als Auszubildende im Dualen System befinden. Vielfalt hat dabei eine besondere Bedeutung, da die Schüler aus 40 verschiedenen Nationen kommen. Das Bildungsangebot umfasst dabei die Bereiche Wirtschaft, Gewerbe, Technik, Sozialpädagogik, Pflege und Ernährung.

Hinzu kommen zwei besondere Profile, die das Schulleben prägen:

Umwelt

Eine wichtige Aufgabe sehen die Schulen in Osterholz-Scharmbeck darin, das Wissen, das Bewusstsein und die Aufmerksamkeit junger Menschen im Hinblick auf umweltgerechtes Verhalten zu fördern. Konkrete Ziele sind:

  • Umweltbelastungen, die von unserer Schule ausgehen, so weit es geht zu vermeiden, bzw. zu verringern
  • durch unser aktives Umwelthandeln Verantwortung zu leben
  • unsere Schule zu einem ökologischen Lernort zu entwickeln
  • die Umweltbildung zu intensivieren.

Internationalisierung

Als Europaschule und UNESCO-Projekt-Schule haben die Schulen in Osterholz-Scharmbeck den Anspruch, ganzheitlich und international zu denken und zu handeln. Dazu gehören auch die Förderung der Menschenrechts- und Friedenserziehung, der interkulturellen Kompetenz, des Umweltbewusstseins und des Verständnisses von der »Einen Welt«.

Dies zeigt sich in einem intensivem Austausch und in vielfältiger Mobilität in ganz Europa.

Ein tolerantes und friedliches Miteinander
Chancengleichheit
Offenheit
vielfältiger Unterricht
Berufliche Auslandsaufenthalte in Europa
 

Der Deutsche Schulpreis

"Dem Lernen Flügel verleihen!" Unter diesem Motto steht der Deutsche Schulpreis, den die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung im Jahr 2006 ins Leben gerufen haben. Begleitet wird der Deutsche Schulpreis von den Medienpartnern stern und ARD.

Vielen Schulen in Deutschland gelingt es, für Lernen zu begeistern und Schule als Ort des Staunens zu gestalten. Sie setzen Kreativität frei, lassen Lust an Leistungen entstehen, stärken Lebensfreude und Lebensmut und erziehen zu Fairness und Verantwortung. Diese hervorragenden Schulen sind pädagogisch richtungsweisend.

Damit ihre Konzepte und Ideen auch für andere Schulen wirksam werden können, brauchen sie öffentliche Aufmerksamkeit und Anerkennung. Deshalb haben die Robert Bosch Stiftung und die Heidehof Stiftung im Jahr 2006 den Wettbewerb "Der Deutsche Schulpreis" ins Leben gerufen. Mit dem Preis wollen die Stiftungen pädagogische Leistung würdigen und für die Schulentwicklung in Deutschland insgesamt nutzbar machen. Um diesen herausragenden Schulen auch die mediale Öffentlichkeit schenken zu können, wird der Deutsche Schulpreis von stern und ARD begleitet.

(Auszug von der Homepage des Deutschen Schulpreises)

Suche

Newsletter

Abonnieren Sie unsere verschiedenen Newsletter. mehr...